Walnuss Export Verkauf Anbaugebiete

Laut Statistik betraegt Walnuss-Importe in Deutschland im Jahr 2020 etwa 46.134 Tonnen.

What you read in this article:

Wie Sie wissen, gehören Walnüsse zu den nahrhaftesten Nüssen und Trockenfrüchten.

Betrachtet man die Walnuss-Import- und Export-Rekordstatistik, fällt als erstes die Veränderung der Walnusspreise aufgrund von Währungs- und Dollarpreisen auf.

Alle landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Produkte, die aus dem Ausland in den Iran eingeführt werden, sind vom Dollarpreis betroffen.

Interessanterweise sind die Preise für Walnusskörner und geschälte Walnüsse recht unterschiedlich.

Gleichzeitig ist der Import- und Exportstatus von Walnusssetzlingen auf diesem Markt bekannt.

In den letzten Jahren wurde die Einfuhr von Walnüssen verboten.

Der Grund für diese Regeln ist klar.

Der Preis und die Qualität importierter Walnüsse können nicht mit denen aus dem Iran verglichen werden.

Inzwischen haben ausländische Walnussimporte den iranischen Markt für hochwertige Walnüsse stagnieren lassen, was der Wirtschaft und der heimischen Produktion schadet.

Wenn man sowohl die Walnussimporte als auch die Exporte von Walnussbäumchen aus dem Iran betrachtet, bedeutet dies das Wirtschaftswachstum des Landes, aber das Pflanzen von Walnussbäumen in den besten Städten des Iran kann den Inlandsmarkt versorgen, also wäre es sonst eine gute Quelle für den Export von Walnüssen in andere Länder.

Einer der lukrativsten Jobs in der Walnussproduktion ist der Anbau von Walnusssetzlingen.

Der nächste Teil des Artikels beschreibt die Arten von Walnusssetzlingen und ihre Bedeutung bei der Reduzierung der Walnussimporte aus dem Ausland in den Iran.

Bevor wir in eine spezielle Diskussion über Walnussimporte, Walnussexporte aus dem Iran und sogar Walnusssetzlingsexporte einsteigen, ist es notwendig, auf die Probleme und Herausforderungen hinzuweisen, die Walnussimporte aus dem Iran mit sich bringen.

Walnuss Anbaugebiete

Wie Sie wissen, sind Berge und Städte mit warmem oder kaltem Klima die besten Gebiete, um Walnusssetzlinge anzubauen und zu züchten.

Wir alle kennen iranische Walnusssorten wie die Toysakan-Walnüsse.

Diese Walnüsse werden in Tui Sakan, Hamedan, produziert und Tonnen von Walnüssen werden jedes Jahr auf den Weltmarkt exportiert.

Walnuss Anbaugebiete

Stellen Sie sich den Schaden vor, der Walnussproduzenten, Bauern und Gärtnern zugefügt wird, wenn Walnussimporte in den Iran die Standards überschreiten.

Durch die Bereitstellung einer Lösung, die das Verfahren für den Export von Walnüssen vereinfacht, können wir die Exportstatistik für diese nahrhafte Frucht erheblich steigern.

Eine dieser Lösungen ist der zollfreie Export von Walnüssen aus dem Iran ins Ausland.

Für qualitativ hochwertige und nahrhafte Walnüsse werden die Walnussexporte zunehmen.

Eine große Menge iranischer Walnüsse wird mit Schale exportiert.

Bekannt sind natürlich auch Walnuss-Korn-Exporte.

Iranische Walnüsse werden in mehr als 30 Länder auf der ganzen Welt exportiert.

Europäische Länder wie die Länder am Persischen Golf, die Türkei, Deutschland und das Vereinigte Königreich sind die besten Märkte für den Import von Walnüssen aus dem Iran.

Die Provinzen Hamedan, Kerman, Kermanshah, Ost-Aserbaidschan, West-Aserbaidschan und Zentral-Khorasan sind die besten Anbaugebiete für Walnussbäume.

Die meisten der exportierten Walnüsse kommen aus diesen Staaten.

Walnuss Anbaugebiete

Walnuss Ankauf

Der Preis für importierte oder exportierte Walnüsse hängt davon ab, ob es sich um geschälte Walnüsse oder Maiskerne handelt.

Dieser Faktor wurde als einer der ersten Faktoren eingeführt, die den Exportpreis von Walnüssen beeinflussten.

Zu verschiedenen Jahreszeiten werden verschiedene Walnusssorten produziert.

Auf dem saisonalen Markt finden Sie hochwertige Walnüsse. Walnusspreise variieren je nach Erntezeit.

Die hochwertigsten iranischen Walnüsse sind Tuyserkan Hamedan Walnüsse, die jedes Jahr in Massenproduktion hergestellt und landesweit auf dem heimischen Markt verkauft werden.

Exporte von Walnüssen aus Tiser Khan sind eine Einnahmequelle für Gärtner in diesen Gebieten.

Die Nachfrage nach iranischen Walnüssen auf ausländischen Märkten ist ein weiterer Faktor, der die Walnussexportpreise beeinflusst.

Hochwertige iranische Walnüsse werden in die Türkei, nach Deutschland, Italien und in den Irak exportiert.

Änderungen der Währungspreise und der Walnussqualität sind weitere Faktoren, die den Preis der exportierten Walnüsse beeinflussen.

Walnuss Ankauf

Der Import von Walnüssen kann Gärtnern, Bauern und ihrem Einkommen ernsthaft schaden.

Es gibt jedoch andere Lösungen, die dem Land die besten Chancen geben können, ähnliche exotische Arten zu produzieren.

Durch den Import verschiedener Arten von Walnusssetzlingen können Gärtner verbesserte und ausländische Walnüsse in den Gärten des Iran anbauen und sie an den Inlandsmarkt liefern, um die Nachfrage nach importierten Walnüssen zu decken.

In die Diskussion wurden importierte Walnusssetzlinge, verpflanzte Walnusssetzlinge, französische Walnusssetzlinge, gruppierte Walnusssetzlinge, israelische Walnusssetzlinge, kanadische Walnusssetzlinge, chilenische Walnusssetzlinge, Harvard-Walnusssetzlinge, Hartley-Walnusssetzlinge usw. einbezogen.

Walnuss-Importlizenzen, Walnuss-Setzlinge, Walnuss-Setzlinge, wenn Setzlinge im Rahmen des landwirtschaftlichen Dschihad ins Land gebracht werden und jeder in seinem eigenen Gebiet angebaut wird, werden die gleichen Walnüsse produziert, die aus dem Iran importiert werden sollten.

Walnussbäume, die auf Walnusssetzlingen wachsen, produzieren hochwertige Walnüsse.

Dies ist die beste Lösung, um die Nachfrage des Iran nach importierten Walnüssen zu decken.

Der Kauf und Verkauf von Walnüssen und Walnusssetzlingen auf dem Bauernmarkt ist sehr beliebt und Mangelware.

Walnuss Ankauf

Derzeit baut die größte Walnussbaumschule im Staat Aserbaidschan Walnusssetzlinge aus dem Iran und importierte Sorten an.

Dies ist eine großartige Gelegenheit, hochwertige Walnüsse zu produzieren und zu exportieren, was zu höheren Einnahmen und wirtschaftlichem Wohlstand führen wird.

Exporte von Walnüssen mit dem Tarifcode 08023200 haben einen weltweiten Marktanteil von über 3,4 Milliarden US-Dollar.

Die größten Exporteure sind die Vereinigten Staaten, Mexiko und Chile.

Die Walnussexporte sind in den letzten drei Jahren um mehr als 34 % gestiegen, was es den Herstellern dieses Produkts ermöglicht, ihre Produkte durch die Anwendung von Marketing- und Verpackungsprinzipien auf den internationalen Markt zu exportieren.

Die Bewertung der exportierten Walnüsse konzentriert sich auf die Zielgruppe, einschließlich kleiner Einzelhändler und Ketten in Industrie- und Entwicklungsländern auf der ganzen Welt.

Walnuss Ankauf

Viele Hersteller auf der ganzen Welt konzentrieren ihre Marketingstrategien auf digitales Marketing. Jedes Jahr steigen die Online-Verkäufe um 15 % im Vergleich zu herkömmlichen Verkäufen.

Dies deutet darauf hin, dass viele Geschäftsinhaber die Nutzung digitaler Marketingfunktionen in Betracht ziehen.

Bei der Produktion von Walnuss steht der Iran jedoch an dritter Stelle.

Es wird seit etwa drei Jahren nicht mehr importiert, und der Import von Walnüssen wurde verboten.

Derzeit wird es nicht offiziell importiert, aber es wird teilweise aus Usbekistan, Tadschikistan usw. geschmuggelt.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Your comment submitted.

Leave a Reply.

Your phone number will not be published.

Produktkauf