trockene datteln schwangerschaft ab wann können Frauen essen

Der Verzehr von trockenen Datteln während der Schwangerschaft wird mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht.

Ab wann Frauen schwanger sind können sie einfach jeden Tag trockene Datteln essen.

An einem Tag fühlen Sie sich vielleicht energiegeladen und am nächsten Tag sind Sie so erschöpft, dass Sie nicht mehr klar denk-en können.

Je mehr Mineralien und Vitamine Sie jedoch Ihrem Körper zuführen, desto besser werden Sie sich sowohl emotional als auch körperlich fühlen.

Datteln sind eine Art Frucht, die von der Dattelpalme stammt, die selbst eine blühende Pflanze ist.

Datteln gelten oft als eine der süßesten aller Früchte.

Aber kein Grund zur Beunruhigung, da es sich um eine rein natürliche Zuckerart handelt.

Wenn Sie Ihren süßen Geschmack auf eine Weise erfüllen möchten, die möglicherweise vorteilhafter für Ihre allgemeine Gesundheit ist als der Verzehr von Eiscreme, versuchen Sie stattdessen, einige dieser getrockneten Früchte zu essen.

Datteln, die eine hervorragende Quelle für natürlichen Fruchtzucker sind, können Ihnen auch die Energie liefern, die Sie gegen die Schwangerschaftsmüdigkeit benötigen.

Dies ist eine Win-Win-Situation.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Ernährungsvorteile, die Sie erhalten werden.

Datteln sind randvoll mit Ballaststoffen, die helfen, Ihren Verdauungstrakt gesund und funktionsfähig zu halten.

Aus diesem Grund haben Sie ein geringeres Risiko, als Folge Ihrer Schwangerschaft an Verstopfung zu leiden.

Datteln sind eine ausgezeichnete Quelle für Folsäure, die nachweislich das Risiko einiger Geburtsanomalien senkt.

Darüber hinaus sind sie eine Quelle für Eisen und Vitamin K.

Eine Erhöhung der Eisenmenge in Ihrer Ernährung kann Ihnen mehr Energie geben und Ihnen helfen, die Entwicklung einer Eisenmangelanämie zu vermeiden.

Darüber hinaus unterstützt Vitamin K die Entwicklung gesunder Knochen bei Säuglingen, die sich noch in der Entwicklung befinden, und kann auch die Funktion Ihrer Muskeln und Nerven verbessern.

Datteln sind eine ausgezeichnete Quelle für Kalium, ein Elektrolytmineral, das bei der Entspannung der Blutgefäße und der Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks eine Rolle spielt.

Datteln sind nicht nur nahrhaft, sondern auch für schwangere Frauen unbedenklich.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass das Essen von Datteln während des ersten, zweiten oder dritten Trimesters der Schwangerschaft dem sich entwickelnden Baby schaden könnte.

Das Gegenteil ist der Fall: Der Verzehr von Datteln kann eine positive Wirkung haben und Ihnen helfen, sich besser zu fühlen, insbesondere wenn Sie mit Energiemangel oder Verstopfung zu kämpfen haben.

Datteln sind reich an Ballaststoffen, die helfen, den Stuhlgang zu regulieren.

Einige Personen probieren möglicherweise zum ersten Mal Datteln, wenn sie schwanger sind, da weit verbreitet ist, dass das Essen von Datteln eine einfachere Geburt erleichtern kann.

Aus diesem Grund ist es eine Sicherheitsmaßnahme, die sehr geringe Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion auf Datteln zu berücksichtigen.

Kribbeln, Jucken oder Schwellungen in der Umgebung Ihres Mundes oder Ihrer Zunge sind alles Anzeichen dafür, dass eine allergische Reaktion stattgefunden hat.

Hören Sie sofort auf, Datteln zu essen, wenn Sie eines dieser Symptome haben.

Denken Sie daran, dass Datteln auch reich an Kohlenhydraten und Kalorien sind.

Wenn Ihr Geburtshelfer Sie also angewiesen hat, Ihre Kalorienaufnahme oder Ihren Blutzuckerspiegel zu begrenzen, sollten Sie Ihren Datenverbrauch nicht übertreiben.

Legen Sie ein tägliches Limit von sechs für Ihren Datenverbrauch fest. Haben Datteln Auswirkungen auf die Wehen?

Aufgrund der Tatsache, dass die Dattelpalme im Nahen Osten beheimatet ist, gelten Datteln in den Vereinigten Staaten nicht als Grundnahrungsmittel.

In dieser Region der Welt gelten Datteln jedoch seit vielen Jahrhunderten als Grundnahrungsmittel.

Seit der Antike dachten die Menschen, dass Datteln gesundheitliche Vorteile haben (entzündungshemmend, antioxidativ, Anti-Tumor).

Datteln sollen die Fähigkeit haben, die Arbeit zu verbessern, was ein weiterer ihrer angeblichen Vorteile ist.

Der Verzehr dieser getrockneten Frucht zur Verbesserung der Arbeitserfahrung mag wie ein alter urbaner (oder genauer gesagt ein uralter) Mythos erscheinen, aber laut Experten gibt es einige Beweise, die diese Behauptung stützen.

Da davon ausgegangen wird, dass Datteln die natürliche Geburtseinleitung fördern, kann der Zeitpunkt Ihrer Entbindung beginnen, ohne dass ein medizinischer Eingriff erforderlich ist, je nachdem, wie viele Datteln Sie während der Schwangerschaft zu sich nehmen.

Die Forscher gaben 69 schwangeren Frauen eine Diät, die aus sechs Datteln pro Tag bestand, für einen Zeitraum von vier Wochen vor dem erwarteten Geburtstermin der Frauen.

Darüber hinaus entschieden sich 45 schwangere Frauen in der Studie dafür, in den Wochen vor ihrer Entbindung keine Datteln zu sich zu nehmen.

Am Ende des Forschungsprojekts kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass die Frauen, die über einen Zeitraum von vier Wochen täglich sechs Datteln konsumierten, eine kürzere erste Phase der Wehen, eine höhere mittlere Zervixdilatation und eine größere Anzahl ihrer noch intakten Membranen erlebten Sie kamen im Krankenhaus an.

Darüber hinaus kam es bei 96 Prozent der Frauen, die Datteln konsumierten, zu spontanen Wehen, aber nur bei 79 Prozent der Frauen, die keine Datteln konsumierten.

Neuere Untersuchungen mit 154 schwangeren Frauen verglichen die Ergebnisse von 77 Frauen, die am Ende ihrer Schwangerschaft Datteln aßen, mit 77 Frauen, die dies nicht taten.

Im Vergleich zu den Frauen, die keine Datteln konsumierten, hatten die Frauen, die Datteln konsumierten, einen dramatisch reduzierten Bedarf an medizinischen Eingriffen, um den Wehenprozess entweder einzuleiten oder zu beschleunigen.

Das Essen von Datteln kann laut den Ergebnissen dieser Studien die Wahrscheinlichkeit verringern, dass eine Frau medizinische Hilfe benötigt, um die Geburt einzuleiten.

Zusätzliche Studien sind erforderlich, um zu bestätigen, dass alle Frauen davon profitieren würden.

Denken Sie daran, dass Datteln nicht die einzige Art von getrockneten Früchten sind, die Sie währenddessen konsumieren können du bist schwanger.

Weil es Vitamine, Ballaststoffe und mehrere andere Mineralien enthält, ist Obst im Allgemeinen gut für Ihre Gesundheit.

Darüber hinaus ist es sättigend und kann Ihnen helfen, sich über längere Zeit zufrieden zu fühlen.

Es ist jedoch notwendig, getrocknete Früchte manchmal und in Maßen zu konsumieren.

Da getrocknete Früchte den Trocknungsprozess durchlaufen haben, haben sie einen geringeren Wassergehalt als frische Früchte.

Außerdem haben diese Früchte durch die Trocknung oft mehr Kalorien und Zucker als ihre nicht getrockneten Gegenstücke.

Der Verzehr der gleichen Menge Ihrer bevorzugten frischen Früchte wie Ihrer bevorzugten Trockenfrüchte bietet nicht die gleichen ernährungsphysiologischen Vorteile.

Wenn Sie darauf abzielen, die Menge an Zucker, die Sie jeden Tag konsumieren, zu begrenzen, liegt die optimale Menge an Trockenfrüchten zwischen einer halben Tasse und einer vollen Tasse.

Sie können Trockenfrüchte pur verzehren, in Smoothies einarbeiten oder als Topping für Salate oder Beilagen verwenden.

Eine nahrhafte und ausgewogene Ernährung, die viel frisches sowie getrocknetes Obst enthalten kann, ist für eine gute Schwangerschaft unerlässlich.

Datteln sind eine hervorragende Option, da sie neben einer Vielzahl anderer Mineralien und Vitamine auch viele Ballaststoffe enthalten.

Das Essen von Datteln während der Schwangerschaft kann, wenn man den Ergebnissen der Studie Glauben schenken darf, die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihre Wehen ohne medizinische Intervention von selbst einsetzen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Your comment submitted.

Leave a Reply.

Your phone number will not be published.

Produktkauf