Persischer Teppich Handgeknüpft

Der Teppichexport ist einer der beliebtesten und immer aktivsten Sektoren im persischen Handwerkssektor.

Aufgrund des Rückgangs der Handelsbeziehungen und internationaler Beschränkungen, die zu einem Rückgang des Exports von Kunsthandwerk geführt haben, steht der Export von handgeknüpften Teppichen und Teppichen immer noch still.

Nach Angaben einiger Kunsthandwerksexporteure wurden in den letzten Jahren neben Teppichen auch andere Kunsthandwerksprodukte in sehr geringen Mengen und in Form von Koffern exportiert.

Iranische Teppiche nehmen in internationalen Foren und im internationalen Handel einen besonderen Platz ein.

Aufgrund der Tatsache, dass Teppiche eine mit Kultur und Kunst gemischte Industrie sind, haben viele Kaufleute und Geschäftsleute von der Vergangenheit bis heute Teppiche exportiert, dieses exquisite Produkt des Landes Iran.

In Anbetracht der Attraktivität iranischer Teppiche für fremde Länder und ihre Menschen sollte beachtet werden, dass der Export von Teppichen seine eigenen Regeln und Verfahren hat und wenn die Regeln nicht befolgt werden, die Eigentümer der Waren, Kaufleute und Händler Verluste erleiden werden.

Daher empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Export mit Experten auf diesem Gebiet zu beraten.

Die vom Nationalen Teppichzentrum des Iran veröffentlichten Statistiken zeigen das Wachstum der Exporte von handgewebten Teppichen in der ersten Hälfte des Jahres 1400 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Diese Statistik ist wertmäßig um 84,6 % und gewichtsmäßig um 275 % gewachsen.

Obwohl die Geschichte des Exports iranischer Teppiche in verschiedene Teile der Welt sehr lang ist und iranische Geschäftsleute auf diesem Gebiet die Oberhand haben, haben einige innenpolitische Maßnahmen die Präsenz des Iran auf diesen Märkten verringert.

Eines der Hauptprobleme, mit denen Teppichexporteure konfrontiert sind, war die Frage der Devisenverpflichtungen und die Notwendigkeit, Fremdwährungen aus Exporten in das Land zurückzugeben.

Diese seit Frühjahr 2017 umgesetzte Verpflichtung gibt den Exporteuren eine Frist, innerhalb einer bestimmten Frist einen erheblichen Teil ihrer Devisen aus Exporten in das Land zurückzugeben, da sie sonst mit Problemen und Einschränkungen konfrontiert werden.

Persische Teppiche Preise

Teppicharten und -preise reichen von erschwinglich bis großartig, aber die durchschnittlichen Kosten pro Quadratfuß sind relativ bescheiden.

Die Herstellung von Perserteppichen dauert oft Jahre, manchmal Jahrzehnte. Hochwertige iranische Teppiche können Zehntausende von Dollar kosten.

Der teuerste Perserteppich wurde bei der Auktion im Juni 2013 für 33,8 Millionen Dollar verkauft.

Eine der schnellsten Möglichkeiten, Ihr Wohndesign zu aktualisieren und Ihrem Zimmer ein neues Aussehen zu verleihen, besteht darin, neue Teppiche hinzuzufügen.

Egal, ob Sie Änderungen vornehmen, um Farbe hinzuzufügen oder einen abgenutzten, garnfreien Boden zu ersetzen, der neue Teppich kann einen großen Unterschied machen und die Stimmung Ihres Zuhauses verändern.

Persische Teppiche Preise

Beim Blick auf die Teppichpreise gibt es ein paar Dinge zu beachten:

Teppichpreis, normalerweise pro Quadratmeter berechnet

Kosten für Teppichverlegung

Extras wie Unterlagen und Griffe

Dies ist eine relativ kostengünstige Möglichkeit, große Änderungen vorzunehmen, aber es lohnt sich immer, die Kosten des Teppichs zu kennen, bevor Sie mit dem Projekt beginnen.

Egal, ob Sie Polsterteppiche, Wollteppiche, Flurteppiche suchen oder sich einfach nur fragen „wie viel kostet ein Teppich?“, hier müssen Sie einiges wissen.

Teppiche kosten normalerweise pro Quadratmeter, und die Kosten hängen vom Material und der Struktur des Teppichs ab, den Sie wählen.

Die Kosten für das Material selbst machen den größten Teil des Preises aus, aber es müssen noch andere Kosten hinzugerechnet werden, wie z. B. die Kosten für eine Unterlage von etwa 5 bis 15 £ pro Quadratmeter, Teppichgreifer und Teppichgreifer.

Darüber hinaus liegt der Gesamtpreis für die Teppichverlegung im Allgemeinen zwischen 13 £ pro Quadratmeter für einen einfachen Teppich und Verlegung bis zu 50 £ für einen erstklassigen Teppich.

Der durchschnittliche Preis beträgt etwa 28 £ pro Quadratmeter. Für einen 5m x 3m großen Raum belaufen sich die Kosten also auf 450. £

Persische Teppiche Arten

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern gibt es Hunderte verschiedener Arten von Persischen Teppichen.

Die Arten von Perserteppichen werden im Allgemeinen in drei Kategorien eingeteilt: Städte, Dörfer und Stämme.

Sie sind alle nach der Stadt oder dem Dorf benannt, in dem sie gebaut wurden, oder nach dem Stamm, in dem sie gebaut wurden.

Stadtteppiche gelten als hochwertig.

Persische Teppiche Arten

Irans Urban Rag Weaver ist als «Meisterweber» bekannt und einige Leute signieren es als Kunstwerk.

Einfach ausgedrückt, die Weber der Stadt sind hauptsächlich Männer, was ihre Vollzeitkarriere und ihr Einkommen ist.

Auf der anderen Seite werden diejenigen, die von Dörfern und Stämmen gebaut wurden, von Familien unterhalten.

Sie weben oft auf Reisen Teppiche aus Erinnerungen und Inspirationen und verkaufen sie als zusätzliche Einnahmequelle.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns hauptsächlich mit drei bekannten Arten Nain, Herris und Gabbe.

Nains Teppiche sind hauptsächlich floral.

Sie Verwenden eine großartige Farbpalette aus Elfenbein, Marineblau, Hellblau und Pink.

Sie können grün und rot sehen, aber seltener.

Das Design von Herris ist sehr bekannt.

Mehr als jedes andere Perserteppich-Design.

In der Mitte befindet sich ein großes rechtwinkliges Dreiecksmedaillon, das normalerweise mit Ecken gekennzeichnet ist.

Sie sind wirklich geometrische Designs.

Herris-Teppiche sind in kleinen Größen, die normalerweise bei 300 x 200 cm beginnen, sehr schwer zu finden.

Gabbe ist der Name einer besonderen Art von Perserteppichen.

Persische Teppiche Arten

Der Gabbe-Teppich hat ein schlichtes Design, handgewebt aus reiner Wolle mit natürlichen Farbstoffen und einem dicken Flor.

Gabbe-Teppiche wurden ursprünglich von Qashqai-Frauen im Südwesten Persiens hergestellt. Gabbe-Teppiche (persisch „unbeschnitten“) sind normalerweise dicker als andere Teppiche.

Orientteppiche und vielleicht am bekanntesten die handgefertigten Teppiche aus dem Iran. Traditionell wurden sie in Form von Goldteppichen von Hand gewebt.

Teppich Handgeknüpft erkennen

An folgenden Merkmalen erkennen Sie echte handgeknüpfte Orientteppiche innerhalb weniger Minuten.

Die ersten Erkennungskriterien bestimmten, ob der Teppich über Monate von Hand geknüpft oder innerhalb von Stunden maschinell bearbeitet wurde.

Darüber hinaus bietet es die wichtigste Funktion zur Erkennung hochwertiger Perser- oder Orientteppiche.

Der vielleicht größte Fehler besteht darin, maschinell hergestellte Teppiche mit orientalisch gestalteten handgewebten Orientteppichen zu verwechseln.

Teppich Handgeknüpft erkennen

Industriell hergestellte Teppiche enthalten in der Regel synthetische Fasern und Farbstoffe, weisen nur sehr geringe Farbveränderungen auf, sind von relativ geringer Qualität und werden in nur wenigen Stunden hergestellt.

Im Vergleich dazu werden Orientteppiche über mehrere Monate von Hand gewebt, wodurch sie stärker und langlebiger werden.

Es besteht aus natürlicher Wolle und ist teilweise komplett mit Pflanzenfarben gefärbt.

Hier finden Sie eine detaillierte Auflistung aller wichtigen Unterschiede.

Ein weiterer Fallstrick ist die Qualität und Herkunft handgefertigter Teppiche.

So gelten beispielsweise Perserteppiche als die hochwertigsten und angesehensten Orientteppiche.

Genau aus diesem Grund werden sie außerhalb des Iran (früher Persien) umgeschrieben und kopiert.

Diese Imitationen sind oft von guter Qualität, erreichen aber nicht den hohen Standard und die traditionelle Knüpfart von Perserteppichen.

Teppich Handgeknüpft erkennen

China und Indien sind bekannte Länder mit einer langen Tradition des Lag-Knotens, imitieren aber ein spezielles persisches Design.

Im Namen der Indianer-Imitation steht beispielsweise „India“, was deutlich günstiger ist als ein echter Perserteppich.

Jeder handgefertigte Orientteppich ist ein einzigartiges Stück Tradition.

Kinky bringt immer seine eigenen Interpretationen und Geschmäcker auf den Teppich.

Selbst wenn Sie ein bestimmtes Design reproduzieren, kann es mit erfahrenem Tade nicht zu 100% reproduziert werden.

Seien Sie daher vorsichtig, wenn bestimmte Teppiche in unterschiedlichen Größen oder Mengen erhältlich sind.

Traditionell werden bestimmte Orientteppiche nicht auf verschiedene Größen gefaltet, sondern existieren nur einmal.

Der Charme und die Individualität handgewebter Teppiche ist da.

Maschinengefertigte Teppiche werden am Computer entworfen und 1:1 hergestellt.

Sie sind im Allgemeinen in verschiedenen Größen und Mengen erhältlich und sind genau gleich.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Your comment submitted.

Leave a Reply.

Your phone number will not be published.

Produktkauf